Jazz meets Classic

Sixteen

Musikalische Auseinandersetzung mit vier Pianisten an zwei Flügeln.
Mit David Frenkel, Jan Luley und Gästen

Foto: Claus Tölle (JmC 2019)

Jedes Jahr ist es anders, sowohl musikalisch, als auch personell. Das ist mit Sicherheit einer der Gründe des Erfolgs von „Jazz meets Classic“. Ein weiterer Grund ist natürlich die Virtuosität der Pianisten und Pianistinnen. Der Hauptgrund ist aber ohne Zweifel das Aufeinandertreffen, der direkte musikalische Kontakt, die Reibung und Überlagerung der Musikstile und Ausdrucksweisen. Das ist es, was diesen Abend ausmacht.

Seit 16 Jahren begleiten und duellieren sich David Frenkel und Jan Luley im Rosengärtchen und trotz der über Jahre entstandenen Rituale, ist es immer eine neue Erfahrung, die man erlebt, denn seit dem sie sich zwei weitere Pianisten/innen einladen, ist die Spannung an den Abenden größer den je. Wer kommt den heute und überrascht uns mit seinem Können?

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

ZURÜCK